Vorarlberg Museum Signaletik, Vorarlberg (AUT)

Das Architekturkonzept von Cukrowicz Nachbaur Architekten hatte einige Vorgaben formuliert. Lehmwände, Ausstellungs-Grafik-Vielfalt, etc. hat uns zur Ideenfindung motiviert. Das Resultat – Orientierung mit Licht und Schrift. Keine Direktbeschriftung an die Wände, keine Schildersysteme. Mit sehr schönen Gobos platzieren wir auf Wände und Böden unsere Informations-Inhalte. Martin Platzgummer hat hier ganze und große Arbeit geleistet. Alle sind glücklich und finden sich zurecht. Ist doch wunderbar, wenn Signaletik sämtliche Anforderungen erfüllt. Oder? Und wir haben einen der schlichtesten Fernseher von Österreich mit einer großen LED Wand umgesetzt. Schwarz-Weiss Schrift auf Screenformat. Eine Antwort auf die Landes-Fernseh-Screens auf Vorarlbergs Straßen. Nicht zu vergessen sind die analogen Screens seeseitig, die mit subtilen Aussagen alle halbe Jahre neues kommunizieren. Insgesamt eine sehr gelungene und anspruchsvolle Gesamt-Signaletik-Aufgabe. Und Martin hat die sehr schöne Gebäudekennzeichnungsidee von Stefan Sagmeister excellent umgesetzt. War auch nicht ganz einfach.

saegenvier.at