Das Hotel wurde von dem Tokioter Architekturbüro „Suppose design“ entworfen. Das Grundkonzept von Koé ist es, verschiedene Welten und Funktionen in einem Gebäude zu vereinen: Catering, Shopping, kulturelle Veranstaltungen und Luxusunterkünfte.

Das Gebäude hat 3 Stockwerke: Im ersten Stock befindet sich die Rezeption und ein Café, das Getränke und Gebäck anbietet, die „Koé Lobby“. Im Bereich „Koé Space“ finden auf der gleichen Etage verschiedene kulturelle Veranstaltungen statt, insbesondere DJ-Sets.

Im zweiten Stock befindet sich ein Einkaufsbereich mit dem großen Bekleidungs- und Accessoiresgeschäft „Koé Shibuya“.

Schliesslich erfüllt die dritte und größte Etage die Hotelfunktion mit Gästezimmern und einem Lounge-Bereich.

Sign.or.jp